Ich habe extremen Lag. Was kann ich dagegen tun?

From Second Life Wiki
Revision as of 14:56, 14 May 2009 by Danica Linden (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

Da jeder etwas anderes unter dem Begriff "Lag" (Verzögerung) versteht, ist es zunächst wichtig zu ermitteln, welches Problem genau vorliegt.

Das Bild wackelt oder ruckelt oder es treten längere Pausen auf, in denen sich nichts mehr bewegt (einschließlich mein Avatar).

Diese Art von "Lag" wird auch als niedrige Bildwiederholrate (Frame-Rate) bezeichnet. Dies weist darauf hin, dass ihr Computer Probleme hat, die für das Bild erforderlichen Daten rechtzeitig wiederzugeben. Evtl. enthält die Szene, die Sie gerade ansehen, zu viele Daten, oder Ihre Grafikeinstellungen sind auf eine zu hohe Qualität eingestellt, oder etwas anderes nimmt zu viele Ressourcen Ihres Computers in Anspruch.

Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihre Grafikkarte kompatibel ist. Auch wenn einige nicht kompatible Grafikkarten vielleicht funktionieren, haben diese in der Regel doch große Schwierigkeiten, die Bilddaten von Second Life wiederzugeben. Vergewissern Sie sich, dass Sie die aktuellen Treiber nutzen.

Auch sollte Ihr Computer die Mindest-Systemanforderungen nicht nur erfüllen, sondern besser übertreffen, um Leistungsengpässe zu vermeiden. (Die Mindest-Systemanforderungen sind die Mindest-Hardwareanforderungen, die Voraussetzung sind, um Second Life überhaupt nutzen zu können.) Ein langsamer Prozessor (unter 2 GHz), eine ältere Grafikkarte (nVidia Geforce älter als FX 5200 oder ATI Radeon älter als 9700), oder langsamer Speicher (unter 512 MB, wenn andere Programme laufen) können eine niedrigere Bildwiederholrate bewirken.

Sehen Sie sich die Werte im Fenster "Einstellungen" an. Die einfachsten Optionen, die Sie ändern können, sind Sichtweite und Objekt-/Baum-/Avatar-Gitterdetails.

Prüfen Sie, ob häufige Festplattenzugriffe vorliegen. Ist dies der Fall, fehlt Ihrem System wahrscheinlich Arbeitsspeicher und es nutzt stattdessen eine Auslagerungsdatei auf der Festplatte, die wesentlich langsamer ist.

Unter Umständen müssen Sie die Bandbreitenwerte im Fenster "Einstellungen" verringern, wenn Ihr Computer mehr Netzwerkdaten empfängt, als er verarbeiten kann.

Versuchen Sie, sich in ein ruhigeres Gebiet oder ein Gebiet mit weniger Objekten zu teleportieren und beobachten Sie, ob sich die Situation bessert.

Im Statistik-Leitfaden finden Sie außerdem eine Anleitung, wie sich feststellen lässt, ob das Problem wirklich auf eine niedrige Bildwiederholrate zurückzuführen ist ("Basic FPS" im Statistik-Fenster).

Versuchen Sie die Option Avatar Vertexprogramm auf der Registerkarte Grafikdetails im Fenster "Einstellungen" zu deaktivieren. Es heißt hier zwar, diese Einstellung wäre schneller, doch es hat sich gezeigt, dass zumindest eine bestimmte ATI-Karte damit nicht zurechtkommt. Dies könnte also der Grund sein, warum Second Life bei Ihnen langsamer läuft.

Mein Avatar braucht ewig, bis er sich in Bewegung setzt, braucht auch einige Sekunden, um wieder stehen zu bleiben, und Gespräche werden erst spät wiedergegeben.

Diese Art von Verzögerung ist das, was wir per Definition unter "Lag" verstehen: Eine Latenzzeit zwischen Ihrem Computer und den Second Life-Servern. Das bedeutet, dass die Datenübertragung von Ihrem Computer zu Second Life und umgekehrt zu langsam ist.

Vergewissern Sie sich, dass Sie eine Breitbandverbindung nutzen, d. h. DSL, Kabel oder ein Firmen- oder Universitäts-Netzwerk. Second Life kann nicht mit Analogverbindungen genutzt werden. Mit Satelliten- und anderen Internetverbindungen, bei denen es sich nicht um DSL oder Kabel handelt (selbst wenn diese angeben, DSL-Geschwindigkeit zu erreichen), funktioniert Second Life nicht übermäßig gut. PRI ISDN-, E1- und T1-Dienste bilden hier eine Ausnahme, doch diese sehr teuren Dienste werden nur von wenigen genutzt. BRI (128 kbit) ISDN funktioniert, aber nicht besonders gut – stellen Sie sich hier auf erhebliche Verzögerungen der beschriebenen Art ein.

Wenn Sie ein Wireless-Netzwerk nutzen, können Sie versuchen, die Verzögerung durch Herstellen einer direkten Kabelverbindung zu beseitigen.

Ein Indiz liefern vielleicht auch die Werte Ping Sim und Packet Loss in der Statistikleiste. Die Ping-Werte sind die Zeit (in Millisekunden), die Daten für die Übertragung von Ihrem Computer zum Server benötigen. Ist der Wert hoch, kann dies auf ein Problem in Ihrem Netzwerk oder der Internetverbindung hinweisen. Steht unter Packet Loss (Paketverlust) eine andere Zahl als Null, liegen eventuell Probleme in Ihrem Netzwerk oder bei Ihrem Internetdienstanbieter vor.

Vielleicht ist auch das Gebiet, in dem Sie sich gerade aufhalten, überlastet. Versuchen Sie, ob der Wechsel in ein anderes Gebiet Besserung bringt.

Ich kann mich nicht vorwärts bewegen (ich kann mich nur auf der Stelle drehen), mein Avatar läuft einige Minuten weiter, nachdem ich versuche, ihn anzuhalten, und die Karte wird rot (oder Objekte und das Terrain verschwinden).

Diese Art von Verzögerung ist das, was wir per Definition unter "Lag" verstehen: Eine Latenzzeit zwischen Ihrem Computer und den Second Life-Servern. Das bedeutet, dass die Datenübertragung von Ihrem Computer zu Second Life und umgekehrt zu langsam ist.

All dies sind Anzeichen, dass Sie (zumindest kurzzeitig) nicht mit Second Life verbunden sind. Während Sie bei Second Life angemeldet sind, verbinden Sie sich mit verschiedenen Teilen der Second Life-Server (für das Gebiet, in dem Sie sich aufhalten, für Ihr Inventar, Ihren Kontostand usw.). Es kann passieren, dass die Verbindung zu einigen Teilen in Second Life unterbrochen wird, zu anderen jedoch bestehen bleibt. Dies führt dazu, dass Ihr Avatar "hängt".

Wenn dies passiert, müssen Sie Second Life schließen und neu starten, um die Verbindung zu Second Life neu herzustellen.

Tritt das gleiche Problem nach einer gewissen Zeit (z. B. nach wenigen Minuten) wieder auf, ist wahrscheinlich eine Software auf Ihrem Computer installiert, z. B. eine Firewall oder eine Internetsicherheits-Software, die die Verbindung zu Second Life unterbricht.

Wenn Sie ein Wireless-Netzwerk nutzen, können Sie versuchen, ob eine Kabelverbindung das Problem behebt.

Tritt das Problem auf, wenn ein anderer Nutzer bei Ihnen versucht, sich an Second Life anzumelden, müssen Sie ggf. die Netzwerk-Einstellungen anpassen, um die Nutzung von Second Life durch mehrere Computer gleichzeitig zuzulassen.