Wie verwende ich Voice-Chat?

From Second Life Wiki
Revision as of 15:03, 10 January 2011 by Rand Linden (Talk | contribs)

Jump to: navigation, search

Wenn Sie diesen Artikel lesen, stehen die Chancen recht gut, dass Sie mit Sprache in Second Life umgehen können, oder Sie sind einfach nur neugierig, und möchten herausfinden wie es funktioniert. In diesem Artikel werden die Sprech-Funktionen von Second Life erklärt, und auch wie man diese verwendet.

Einwohner und Parzellen mit Einstellung „Voice aktiviert“

Sie werden feststellen, dass Sie Sprache nur auf Land verwenden können, bei dem die Funktion „Voice-Chat erlauben“ aktiviert ist und dann auch nur mit Einwohnern, die die Sprachfunktion aktiviert haben.

  • Wenn Sie sich auf einer Parzelle mit aktivierter Voice-Chat-Funktion befinden, sehen Sie oben im Second Life-Fenster ein Symbol:
    Kbsd image030.jpg
    Wenn dieses Symbol durchgestrichen ist, ist die Sprachfunktion für die Parzelle nicht aktiviert.
  • Wenn Sie einen Einwohner vor sich haben, über dessen Kopf ein weißer Punkt schwebt, dann hat dieser Einwohner die Sprachfunktion aktiviert. Wir nennen dies den Lautstärken-Anzeiger für Stimme. Hieran können Sie sehen, ob und wie laut spricht dieser Avatar spricht.

Räumlicher Voice-Chat

Räumlicher Voice-Chat bedeutet, dass Sie mit jemanden reden, der sich in Ihrer Nähe befindet und den Sie sehen können. Das funktioniert so:

Wenn Sie sich auf Land befinden, auf dem Sprache aktiviert ist, können Sie einfach auf einen anderen Einwohner, der für seinen Avatar Sprache aktiviert hat, zugehen und sich mit diesem unterhalten.

Wenn Ihr Kopfhörer und Ihr Mikrofon richtig eingestellt sind, dann wird der Lautstärkenanzeiger für Ihre Stimme über Ihrem Kopf sich farblich verändern. Er wird je nach Lautstärke und Schwankungen in Ihrem Sprechmuster größer oder kleiner.

KBcaution.png Wichtig: Wenn die Anzeige rot wird, kann das verschiedene Gründe haben. Entweder befindet sich das Mikrofon zu nahe an Ihrem Mund oder der Lautstärkenregler an Ihrem Mikrofon ist zu laut eingestellt. Bitte stellen Sie Ihr Mikrofon so ein, dass die Anzeige für Ihre Stimme im hellgrünen Bereich bleibt und sich nur ab und zu im roten Bereich befindet.

Wenn andere sprechen, sehen Sie deren Stimmanzeigen und Sie hören deren Stimme genau so, wie die anderen Ihre Stimme hören. Sie können um jemanden, der mit Ihnen spricht, herum laufen, um zu hören, wie sich die Richtung verändert aus der die Stimme kommt. Wenn Sie sich zum Beispiel jemanden zuwenden und nähern, dann wird die Stimme des entsprechenden Avatars lauter. Und genau so hören andere, wenn Sie sich bewegen, während Sie sprechen, Ihre Stimme immer aus der Position, in der Sie sich gerade befinden.

Lautstärke und Kameraposition

Standardmäßig hängt die Lautstärke eines Sprechers von der Entfernung des entsprechenden Avatars zu Ihrer Kamera ab. Wenn Sie sich zum Beispiel im Modus "Mouslook" befinden und sich jemanden nähern, der gerade spricht, dann wird dessen Stimme immer lauter. Wenn Sie sich von dem Sprecher entfernen, wird dessen Stimme immer leiser, bis Sie diese gar nicht mehr hören können.

Sie können die Kamera so steuern, dass Sie zum Beispiel mit Alt+Maus auf jemanden zoomen, um diesen Sprecher für einen Augenblick lauter zu hören. Dies vereinfacht es, eine Stimme aus einer Gruppe von sprechenden Avatars hervorzuheben, ohne Ihren Standort zu ändern.

Im Fenster „Einstellungen“, Registerkarte Voice-Chat, können Sie auswählen, von was die Lautstärke und Intensität einer Stimme abhängt:

  • Kameraposition und Kamerarichtung
  • Avatarposition und Avatarrichtung
  • Avatarposition und Kamerarichtung

Umschaltmodus Zum-Sprechen-drücken

Haben Sie schon mal ein Funkgerät benutzt oder mit jemandem über eine Sprechanlage gesprochen? Wenn Sie sprechen möchten, müssen Sie hierbei einen Knopf drücken. Voice-Chat kann auch so eingestellt werden. Das ist der Umschaltmodus Zum-Sprechen-drücken. Mit dem Umschaltmodus Zum-Sprechen-drücken haben Sie Kontrolle darüber, wann Ihre Stimme gehört werden kann:

  • Sie müssen eine von Ihnen festgelegte Taste (oder die Schaltfläche Reden im unteren Bereich des Second Life Fensters) gedrückt halten, damit Ihr Mikrofon aktiviert wird.
    ODER
  • Sie drücken eine von Ihnen festgelegte Taste (oder die Schaltfläche Reden), um Ihr Mikrofon ein- und auszuschalten. Dies wird über das Kontrollkästchen „Zum-Sprechen-drücken“ im Umschaltmodus verwenden gesteuert.
KBcaution.png Wichtig: Wenn Sie den Umschaltmodus Zum-Sprechen-Drücken deaktivieren, ist Ihr Mikrofon immer eingeschaltet.

So können Sie den Umschaltmodus Zum-Sprechen-drücken ein- und ausschalten:

  • Im Fenster „Einstellungen“ durch das Kontrollkästchen Zum-Sprechen-drücken.
  • Im unteren Bereich des Second Life-Fensters auf das Schloß-Symbol in der Schaltfläche Reden klicken.

Der Umschaltmodus Zum-Sprechen-drücken ist standardmäßig aktiviert.

Lautstärkenregelung

An Ihrem Stimmanzeiger sehen Sie, wie laut Sie klingen. Wenn dieser rot wird, dann sind Sie zu laut. Die Schaltfläche Reden wird auch rot, wenn Sie zu laut sprechen.

Im Fester „Aktive Sprecher“ können Sie einstellen, wie laut Sie andere Einwohner hören.

  1. Klicken Sie unten im Second Life-Fenster auf Sprecher.
    Das Fenster „Aktive Sprecher“ wird angezeigt.
  2. Klicken Sie auf den Namen des Sprechers, dessen Lautstärke Sie verändern möchten.
  3. Mit dem Regler im unteren Bereich des Fensters kann die Lautstärke verändert werden.

Das Fenster „Aktive Sprecher“

Das oben abgebildete Fenster „Aktive Sprecher“ enthält eine Liste der Einwohner in Ihrer Nähe, die Stimme aktiviert haben und die in einem bestimmten Kanal sprechen (der Kanal „Sprecher in Ihrer Nähe“ ist der Standard-Kanal). Sie können dieses Fenster durch Klicken der Schaltfläche Sprecher im unteren Bereich des Second Life Fensters, neben der Schaltfläche Reden öffnen.

Neben jedem Sprecher erscheint ein Punkt, der anzeigt, wer gerade spricht. Der Punkt entspricht dem Stimmanzeiger eines jeden Sprechers: Ein grüner Punkt bedeutet, dass die Lautstärke des aktiven Sprechers sich im normalen Bereich befindet. Ein roter Punkt zeigt an, dass der Sprecher zu laut eingestellt ist.

Außerdem wird der Name des Sprechers, der als letztes gesprochen hat, ganz oben in der Liste angezeigt. Je länger der Sprecher still ist, desto weiter rutscht der Name in der Liste nach unten, wobei der Punkt neben dem Namen in immer heller werdendem Grau angezeigt wird.

Die Einwohnernamen können im Fenster „Aktive Sprecher“ auch alphabetisch sortiert angezeigt werden. Dies kann bei großen Gruppen von Vorteil sein, da sonst die Liste konstant in Bewegung wäre.

Um die Lautstärke und die Stummschaltung für einen bestimmten Sprecher zu regeln, einfach auf den entsprechenden Namen in der Liste klicken und dann mit dem Lautstärkenregler unten im Fenster die Einstellung vornehmen.

Das Fenster „Unterhalten“

Das Fenster „Unterhalten“ wird geöffnet, wenn Sie auf die Schaltfläche Unterhalten im unteren Bereich des Second Life Fensters klicken. Dies kann für Gruppengespräche und auch für Einzelgespräche verwendet werden, jedoch ist es auch nützlich bei räumlichen Chats:

  • In diesem Fenster werden die aktiven Sprecher und auch der Verlauf des Textchats angezeigt. Die Einwohner, die gerade tippen, werden oben auf der Liste der aktiven Sprecher angezeigt. Der Punkt neben Ihrem Namen verändert sich farblich jedoch nicht. Um die Liste der aktiven Sprecher im Fenster „Unterhalten“ zu öffnen, auf die Schaltfläche << der Registerkarte Lokaler Chat klicken.
  • Sie können die Lautstärke einzelner Einwohner im Fenster „Unterhalten“ genau wie im Fenster „Aktive Sprecher“ regeln.
  • Sie können auch Voice- oder Text-Chat-Beiträge von bestimmten Einwohnern in Ihrer Nähe stummschalten.

Klicken Sie auf die Schaltfläche << der Registerkarte Lokaler Chat im Fenster „Unterhalten“, um anzuzeigen, wer in Ihrer Nähe redet.

Stummschalten

Ist jemand zu laut? Oder redet dummes Zeug? Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den enstprechenden Avatar und wählen Sie Stummschalten. Hierdurch wird dessen Stimme und auch dessen IMs und Text-Chat-Beiträge ausgeschaltet.

Sie können Voice- oder Text-Chat jedoch auch im Fenster „Unterhalten“ stummschalten.

Sprachgesten

Die wenigsten Menschen stehen still, wenn Sie mit anderen reden. Bei Second Life können Sie ein paar grundsätzliche „Sprachgesten“ verwenden. Diese Gesten werden per Zufall aus neun verschiedenen Animationen, je nach Intensität Ihrer Stimme, ausgewählt. Diese Gesten befinde sich im im Ordner „Library“, Unterordner „Gestures“ und dann Unterordner „Speech Gestures“. Insgesamt sind im Ordner 3 verschiedene „Gesten-Sätze“ enthalten, diese enthalten je drei Gesten für die Lautstärken leise, mittel und laut.

  • Um diese Sprachgesten zu aktivieren, einfach den Ordner „Speech Gestures“ auf Ihren Avatar ziehen.
  • Sie können diese deaktivieren, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner klicken und dann Objekte abnehmen auswählen.

Einzel- und Gruppengespräche

Sie haben in Second Life außer dem räumlichen Chat auch noch andere Chat-Optionen: Sie können mit einer anderen Person oder einer Gruppe direkt sprechen, ganz egal, wo Sie sich auf dem Grid befinden.

KBcaution.png Wichtig: Sie können nicht an mehreren Sprach-Kanälen gleichzeitig teilnehmen. Zum Beispiel: Wenn Sie mit einer Gruppe von Avataren, die sich in Ihrer Nähe befinden, reden und dann mit jemand anderem ein Einzelgepräch beginnen, können Sie die Einwohner in Ihrer Nähe nicht weiter hören und Sie werden auch von diesen Einwohner nicht mehr gehört. Auch gilt für Direktgespräche: Wenn Sie mit jemandem ein Einzelgespräch führen, können Sie nicht auch gleichzeitig an einem Gruppengespräch teilnehmen.

Einzelgespräch

Wenn Sie mit einem anderen Einwohner im Text-Chat über IM reden und dieser Einwohner hat Voice aktiviert, dann können Sie mit der Schaltfläche Anrufen ein Direktgespräch einleiten.

Um ein Gespräch mit einem Freund einzuleiten:

  1. Klicken Sie unten im Second Life-Fenster auf Unterhalten.
    Das Fenster „Unterhalten“ wird geöffnet.
  2. öffnen Sie die Registerkarte Kontakte.
  3. Klicken Sie auf den Namen Ihres Freundes und dann auf IM/Anruf.
    Im Fenster „Unterhalten“ wird eine neue Registerkarte geöffnet.
  4. Klicken Sie oben auf der neuen Registerkarte auf Anrufen.

Gruppengespräch

Bei einem Gruppengespräch funktioniert das Fenster „Unterhalten“ genau wie bei einem räumlichen Voice-Chat:

  • Eine Liste mit allen Mitgliedern der Gruppe, die reden oder tippen, wird angezeigt
  • Die Lautstärke einzelner Sprecher wird angezeigt
  • Der Text-Chat-Verlauf wird angezeigt
  • Die Lautstärke kann für einzelne Sprecher geregelt werden und Sprecher können stummgeschaltet werden

Um ein Gespräch mit einer Gruppe einzuleiten:

  1. Klicken Sie unten im Second Life-Fenster auf Unterhalten.
    Das Fenster „Unterhalten“ wird geöffnet.
  2. öffnen Sie die Registerkarte Gruppen.
  3. Klicken Sie auf den Namen Ihrer Gruppe und dann auf IM/Anruf.
    Im Fenster „Unterhalten“ wird eine neue Registerkarte geöffnet.
  4. Klicken Sie oben auf der neuen Registerkarte auf Anrufen.