How to Localize Your World/de

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

Überblick

Linden Lab ist hochgradig für das Interesse das Benutzer in die Übersetzung der Second Life Anwendung und die damit verbundene Unterstützung der wachsenden internationalen Gemeinschaft von Second Life dankbar. Linden Lab hat sich ausgiebig mit der Einbindung von Übersetzerdiensten von Benutzern beschäftigt, und damit, wie diese am besten mit der Gemeinschaft geteilt werden können.

Diese Seite beschreibt Übersetzungsverfahren für unterstützte Sprachen und alle anderen Sprachen.

Beachten Sie: Diese Seite zielt auf die Übersetzung des Second Life Anwenderprogramms ab. Die Übersetzung der Second Life Wiki wird auf der Seite behandelt.

Unterstützte Sprachen

Linden Lab hat im letzten Jahr viele Anfragen zur lokalen Anpassung des Inhalts erhalten, und Richtlinien für die Verarbeitung bereits eingegangener Übersetzungen ausgearbeitet. Zu diesem Zeitpunkt, liegt das Haupt-Augenmerk von LindenLab auf der Ausweitung und Aktualisierung der unten genannten 7 unterstützten Sprachen:

  • Chinesisch(vereinfacht)
  • Französisch
  • Deutsch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Portugisisch
  • Spanisch (Latein Amerikanisch)

Für diese sieben, unterstützten Sprachen hat Linden Lab die folgende Halb-Schritt-bei-Schritt Methode zur Anfertigung von Übersetzungen entwickelt.

Beachten Sie den Style Guide und das Glossary

Linden Lab hat einen Style Guide (stilistische Hinweise) und ein Glossary (Übersetzung von Termini) für jede der 7 unterstützten Sprachen ausgearbeitet. Diese beinhalten Übersetzungsvorschläge für jede der Sprachen. Einsicht in diese Daten wird Übersetzungsfehler vermeiden und Zeit sparen, zudem erleichert es Linden Angestellten die Prüfung und Einbindung in einen neuen Viewer.

Momentan befinden sich alle Style Guide Dokumente im Word-Dokument (.doc) Format, und die Glossary Dokumente stehen im Excel (.xls) Format zur Verfügung.

Sprachänderungen am Viewer vornehmen

Dieses Dokument beschreibt wie sprachbezogene Arbeiten im Second Life (SL) Viewer durchführt. Es gibt weiter Instruktionen wie man Sprach-XML Dateien (sprich Dateien die in einer anderen Sprache als Englisch verfasst sind und Inhalte des Viewers definieren) erstellt und speichert, und Änderungen in diese Dateien überträgt. All diese Anpassungen werden durch eine Zusammenstellung von Werkzeugen, der sogenannten “XUI”, bewerkstelligt, welches “XML User Interface” bezeichnet und auf englisch “zoo-ey” (dsu-ey) ausgesprochen wird. Sprachanpassungen werden durch die XUI vereinfacht weil Übersetzer Texte und das Layout in direktem Zusammenhang mit dem Viewer modifizieren können. Die XUI machen es ebenfalls einfacher Fehler in dem Aufbau aufzudecken, und zeigen schnell welche Änderungen effektiv das Problem beheben.

Der folgende Teil dieses Dokuments beschreibt vier hauptsächliche Schritte die notwendig sind um Srachanpassungen im SL Viewer durchführen zu können:

  • Herunterladen des neuesten SL Viewer und dessen Installation
  • Finden und Aktivieren der XUI im Viewer
  • Finden und Editeren der Linguistic XML Files (Sprachdateien)
  • Speichern und Senden von Änderungen

Bevor Sie diesen Vorgang starten, legen Sie bitte Ihren Second Life Cache neu an.

Herunterladen des neuesten SL Viewer und dessen Installation

Es ist sehr wichtig den neuesten SL Viewer zu haben um akkurate Sprachanpassungen durchführen zu können. Der Viewer muss über die neuesten Srachanpassungen verfügen, welche sich alle paar Wochen ändern. Wenn Sie nicht den neuesten Viewer verwenden, kann es geschehen, dass Sie Dinge übersetzen die bereits in einer neueren Version des Viewers übersetzt worden sind, oder Fehler beheben, die nicht mehr bestehen.

  • Führen Sie die Datei die Sie heruntergeladen haben aus, um den Second Life Viewer zu installieren. Installieren Sie den Viewer an einem Speicherort, an den Sie sich leicht erinnern können, wie zum Beispiel Ihren Desktop. Wenn Sie eine ältere Second Life Installation auf Ihrem System haben, verschieben oder de-installieren Sie diese bitte, um sicherzustellen den neuesten Viewer zu verwenden.
  • Wenn die Second Life Software installiert wurde, doppel-klicken Sie bitte das Second Life Icon (eine grüne Hand) um den Viewer zu öffnen.
  • Sie werden die Login-Maske sehen. Geben Sie Ihren Second Life Vor- und Familiennamen sowie Ihr Password ein, klicken Sie dann auf Login.

"Show XUI Names" im SL Viewer aktivieren

Der SL Viewer kann in den Debug Modus versetzt werden. Im Debug Modus werden Menüleistenpunkte sichtbar, die ansonsten nicht sichtbar sind. Diese Optionen werden benötigt um diefür die Sprachanpassungen notwendigen XUI Werkzeuge zu finden und anzupassen:

  1. Versetzen Sie den Viewer in den Debug Modus indem Sie Strg-Alt-D (PC) oder Apple(Apfel-Taste)-Alt-D (Mac) gleichzeitig drücken
    • Zwei Menüpunkte, “Client” und “Server,” sollten jetzt in der Menüleiste erscheinen (rechts von "Hilfe" (“Help.”))
  2. Suchen Sie jetzt nach dem "Show XUI Names" Werkzeug und aktivieren Sie es indem Sie darauf klicken:
    • “Client” Menü > XUI > Show XUI Names
  3. Ein “X” sollte im Menü neben “Show XUI Names” welches anzeigt, dass das "Show XUI Names" Werkzeug aktiviert wurde.
  4. Jetzt wird Ihnen wenn Sie Mauszeiger im Viewer über ein UI Element bewegen der Dateiname der entsprechenden XML Quelldatei angezeigt.

Sprachbezogene XML Dateien finden und ändern

Beginnen Sie Ihre Sprachanpassungen damit, Menüs und zu öffnen und den Viewer zu verwenden schauen Sie hierbei nach etwaigen Problemen bezüglich Sprachanpassungen. Wenn etwas geändert werden muss, bewegen Sie Ihren Mauszeiger über das entsprechende Object des Viewers um den Namen der dazugehörigen XML Datei herauszufinden. Wenn Sie den Mauszeiger über "Ansicht" (“View”) in der Menüleiste bewegen, wird zum Beispiel “/menu_viewer.xml/View” angezeigt. Finden Sie jetzt die “menu_viewer.xml” Datei um Änderungen vornehmen zu können, indem Sie die folgenden Schritte befolgen:

  • Bei der Second Life Installation, wurde ein Second Life Ordner installiert. Dieser Ordner enthält einen Unter-Ordner mit dem Namen "skins" und einen weiteren Unter-Ordner mit dem Namen "xui". Dieser "xui" Ordner beinhält einen Unter-Ordner für jede einzelne Sprache.
    • Auf einen PC, befindet sich der "xui" Ordner zum Beispiel unter: C:\Programme\SecondLife\skins\xui
    • Auf Mac-Systemen, rechts-klicken Sie das Second Life Symbol (grüne Hand). Doppel klicken Sie durch Show Package Contents > Contents > Resources > Skins > XUI. Der XUI Ordner enthält Subordner für jede einzelne Lokalsprache in dem sich die XML Dateien befinden.
  • Öffnen Sie den Ordner der Sprache, die Sie derzeit anpassen und suchen Sie nach der Datei die zu dem angezeigten XUI Names Tooltip passt, welcher Ihnen angezeigt wurde, als Sie sich mit der Maus über der Schaltfläche befanden. Beachten Sie das oben aufgeführte Beispiel und öffnen Sie den "Japanese" Ordner (“\skins\xui\ja”) und finden Sie diemenu_viewer.xml Datei.
  • Verwenden Sie jetzt einen XML editor um Änderungen vorzunehmen und diese zu speichern.
    • VERÄNDERN SIE NIEMALS eines der "name" Felder vom englischen Namen. Das "name"-Feld wird verwendet um den Inhalt der Sprachdatei mit dem englischen Inhalt abzugleichen.
    • VERÄNDERN SIE NIEMALS den Namen der XML Datei. Der Viewer sucht nach den angegebenen Dateinamen und würde sonst die XML Dateien nicht finden.
  • Machen Sie eine Änderung oder Änderungen und speichern Sie diese - ohne dabei den Dateinamen zu ändern.
  • Kehren Sue zum Viewer zurück. Die von Ihnen vorgenommenen Änderungen sollten unmittelbar im Viewer ersichtlich sein (in diesem Beispiel, im "Ansicht" (“View”) Menü). Wenn Änderungen nicht angezeigt werden, schließen Sie Second Life, öffnen Sie es erneut, und melden Sie sich an. Änderungen sollten jetzt angezeigt werden.
  • Es ist empfehlenswert mehrere Änderungen durchzurühren und dann Second Life zu schließe, sich wieder anzumelden, und die Änderungen zu überprüfen.

Die Größe vin Widgets und Interface Elementen anpassen

Sie werden die folgenden Informationen den XML Dateien entnehmen können. Dies ist ihre Bedeutung:

Breite und Höhe (width and height)

  • width="100" // setzt die Breite des Widgets auf 100 Pixel
    • Beachten Sie: Diese Methode definiert die Gesamtbreite des Widget, nicht nur die des Labels.
  • height="20" // setzt die Höhe des Widgets auf 20 Pixel
    • Beachten Sie: Diese Methode definiert die Gesamthöhe des Widget, nicht nur die des Labels.

Links (left)

  • left="10" // Setzt die horizontale Position des Widgets auf 10 Pixel von der linken Ecke des Panels oder Floaters
  • left_delta="100" // Setzt die horizontale Position der linken Ecke des Widgets auf 100 Pixel von der linken Ecke des vorher aufgeführten Widget
    • Beachten Sie: Verwenden Sie left *oder* left_delta, niemals beide.

Unten (Bottom)

  • bottom="300" // Setzt die vertikale Position der unteren Ecke des Widgets auf 300 Pixel von der unteren Ecke des Panels oder Floaters
  • bottom="-30" // Setzt die vertikale Position der unteren Ecke des Widgets auf 30 Pixel von der oberen Ecke des Panels oder Floaters
  • bottom_delta="-30" // Setzt die vertikale Position der unteren Ecke des Widgets auf 30 Pixel von der unteren Ecke des vorher aufgeführten Widgets
    • Beachten Sie: Verwenden Sie "bottom" *oder* "bottom_delta", niemals beide.

In Zukunft wird Linden Lab die XUI Layout Sprache verändern um deren Verwendung zu erleichtern. Wenn dies geschieht, wir Linden Lab ein Werkzeug zum konvertieren aller existierenden XUI Dateien (Übersetzungen inklusive). Linden Lab wird dieses Werkzeug veröffentlichen, so dass extern erstellte XUI Dateien konvertiert werden können.

Änderungen speichern und senden

Sobald Sie ihre Übersetzung abgeschlossen haben, veröffentlichen Sie diese bitte im öffentlichen JIRA[1].

Übersetzungsprüfung durch Linden

Sobald Ihre Übersetzung hochgeladen ist, wird Linden Lab diese Überprüfen und auf dem öffnetlichen JIRA Auskunft zum jeweiligen Status geben. Leider bedeutet das Senden an den öffentlichen JIRA nicht gleichzeitig ein automatisches Update mit Ihrer Übersetzung. Trotzdem, für die sieben derzeit vom Viewer unterstützten Sprachen, wird Linden Lab wird das beste tun um sicherzustellen das Übersetzungen und Verbesserungen zeitnah integriert werden.

Alle anderen Sprachen

Mit "alle anderen Sprachen" meint Linden Lab "Sprachen die Linden Lab momentan nicht im Viewer unterstützt." Dies sind alle Sprachen ausser:

  • Chinesisch (vereinfacht)
  • Franzsösisch
  • Deutsch
  • Japanisch
  • Koreanisch
  • Portugisisch
  • Spanisch (Latein Amerikanisch)

Für Sprachen die nicht oben genannt sind:

  • Sie können gerne Übersetzungen anfertigen, indem Sie die oben angeführten Schritte befolgen. Wenn Sie dies tun, beachten Sie bitte, dass Linden lab nicht in der Lage sein wird Ihrer Übersetzung Priorität zu geben, aber dass Ihre Übermittlung in den Public JIRA eventuell andere Bewohner dazu reizt Ihrem Gedanken zu folgen und Übersetzungen beizusteuern.
  • Linden Lab rät dazu zu warten und auf den Abschluss des Skinnign Projekts Skinning project zu warten. Wenn dieses Projekt abgeschlossen ist, werden Sie in der Lage sein Ihre eigenen Übersetzung zu verwenden ohne fürchten zu müssen die harte Arbeit zu verlieren wenn ein Update veröffnetlicht wird. Zusätzlich wird es nicht notwendig sein über einen speziell Angepassten Viewer(entweder von Linden Lab oder Ihnen selber) zu verfügen um Ihre Übersetzung mit anderen zu teilen. Linden Lab empfiehlt Nutzern die in Sprachen interessiert sind, die nicht vom Viewer unterstützt werden, sich fortlaufend unter Skinning project zu informieren.

Andere Möglichkeiten Sprachanpassungen zu Unterstützen

Es gibt weitere Möglichkeiten um Sprachanpassungen in der Internationalen Gemeinschaft zu unterstützen:

Übersetzen Sie die Knowledge Base und andere SL Wiki Seiten

Sie können der Gemeinschaft einen großen Dienst erweisen indem sie Knowledge Base Artikel übersetzen und diese in der SL Wiki veröffentlichen. Mehr informationen zu diesem Thema werden bald erscheinen...

Schauen Sie unter Project:Languages um zu sehen wie man Wiki-Seiten Übersetzt.

Stellen Sie ein "International Orientation Island" zur verfügung

Sie dürfen gerne ein Orientation Island für Ihre Gemeinschaft anbieten! Zusätzlich, wenn sie eine Registration API einer lokal angepassten Webseite einbinden welche Bewohner zu ihrem Orientation Island leitet, qualifizieren Sie sich unter Umständen dazu am Community Gateway Beta Programm teilzunehmen. Mehr Informationen Community Gateway Beta Program werden bald auf dieser Wiki veröffentlicht.