PRIM GLOW/de

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

Beschreibung

Konstante: integer PRIM_GLOW = 25;

Die integer Konstante PRIM_GLOW hat den Wert 25

PRIM_GLOW wird genutzt um den Glühen Zustand der Primseite Seite zu setzen oder zu beziehen. Nutze die ganzzahligen Wert 25, falls der Compiler die Konstante zurück weißt.

llSetPrimitiveParams

[ PRIM_GLOW, integer Seite, float intensity ]
• integer Seite Primflächen Nummer oder ALL_SIDES
• float intensity Rangiert zwischen 0.0 und 1.0

Wenn mit llSetPrimitiveParams & llSetLinkPrimitiveParams genutzt

llGetPrimitiveParams

llGetPrimitiveParams([ PRIM_GLOW, integer Seite ]);

Gibt die Liste [ float intensity ]

• integer Seite Primflächen Nummer oder ALL_SIDES

• float intensity Rangiert zwischen 0.0 und 1.0

Caveats:

  • Wenn Seite den Wert ALL_SIDES hat, dann arbeitet PRIM_GLOW auf allen Seiten.
  • Wenn Seite' angibt, dass eine Seite für PRIM_GLOW nicht exisitert so wird [ 0.0 ] zurück gegeben.

Ähnliche Artikel

Konstanten

• integer CHANGED_TEXTURE

Funktionen

•  llSetPrimitiveParams Setzt die Parameter eines Prims
•  llSetLinkPrimitiveParams Setzt die Parameter eines gelinkten Prims
•  llGetPrimitiveParams Bezieht Parameter eines Prims

Ereignisse

•  changed Wird bei einer Änderung ausgelößt

Beispiele

Einfacher Befehl um das Glühen zu setzen <lsl> // ändere - falls gewünscht - .3 zu einem gewünschten Wert zwischen 0 und 1.0 // ändere - falls gewünscht - ALL_SIDES zu einer bestimmten Primfläche

llSetPrimitiveParams( [ PRIM_GLOW, ALL_SIDES, .3 ] ) ; </lsl>

Einfacher Befehl um die Intensität des Glühens zu beziehen <lsl> list mylist = llGetPrimitiveParams([ PRIM_GLOW,ALL_SIDES] ); llSay(0, llList2CSV(mylist));

//Für dieses Beispiel wird angenommen, dass alle Seiten zum selben Wert .3 gesetzt sind //In einer Box mit 6 Seiten, würde das obige Beispiel 0.300000, 0.300000, 0.300000, 0.300000, 0.300000, 0.300000 zurück geben //In einem Prisma, welches 5 Seiten hat würde es .300000, 0.300000, 0.300000, 0.300000, 0.300000 zurück geben //In einer Kugel, welche nur eine Seite hat, würde es 0.300000 zurück geben //Andere - falls gewünscht - ALL_SIDES zu einer speziellen Primfläche.

</lsl>


<lsl>//Jedes mal, wenn der Prim berührt wird, wird die Intensität des Glühens erhöht (bis das Maxumum erreicht ist und es wieder von Null beginnt). integer PRIM_GLOW = 25; integer steps = 10; integer counter = 0;

default {

   touch_start(integer total_number) 
   { 
       llSetPrimitiveParams( [ PRIM_GLOW, ALL_SIDES,  counter / (steps - 1.0) ]);
       counter = (counter + 1) % steps;
   } 

}</lsl><lsl>//Jedes mal, wenn der Prim berührt wird, wird die Intensität des Glühens verringert (bis sie Null erreicht und der Zyklus wieder von 1 startet). integer PRIM_GLOW = 25; integer steps = 10; integer counter = 0;

default {

   touch_start(integer total_number) 
   { 
       llSetPrimitiveParams( [ PRIM_GLOW, ALL_SIDES,  counter / (steps - 1.0) ]);
       counter = (counter + steps - 1) % steps;
   } 

}</lsl>

Deep Notes