GWA Project/Aufnahmebedingungen

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

Aufnahmebedingungen, die dem Beitritt der GWA-Gruppe vorrausgesetzt sind.

Vorwort

Bei dem "GWA-Projekt" handelt es sich um ein offizielles Projekt, das von Linden Lab ins Leben gerufen wurde und der Aufsicht von Jean Linden untersteht. Daher sind folgene Maßnahmen und Regelungen für zukünftige GWA-Mitglieder stets einzuhalten. Verstösse werden mit dem indiskutablen Ausschluss aus der Gruppe geahndet. Bei extremen Vergehen wird ein Abuse Report gemacht.

Bitte lest die Notecard komplett durch, sie beinhaltet wichtige Informationen. Auch wenn folgende Absätze etwas bürokratisch und umständlich klingen, wer sich schlicht an die in SL geltenden Rechte und Netiquette bzw. Etiquette hält, wird keine Probleme mit den folgenen Absätzen haben und wird diese automatisch einhalten. Wir sind eine recht bunte und lustige Gruppe, die Arbeit, aber auch Spass zu schätzen weiß. Um Probleme zu vermeiden, sind diese Regelungen allerdings notwendig und wir bitten um deren Einhaltung.

Das Management ^_^

Aufnahmebedingungen

Potentielle GWA-Mitglieder müssen entweder:

-SL Mentor sein, -oder, wenn der Builder kein SL Mentor ist, ein Mindestalter von 6 Monaten und zusätzlich keine Abuse Reports Einträge, sprich, eine reine Weste haben. Dies wird von Jean Linden geprüft. Das GWA-Team behält sich das Recht vor, Anwärter abzulehnen, selbst wenn diese die oben genannten Bedingungen erfüllen.

Sollte die oben genannte Vorraussetzung(en) erfüllt sein, werden neue Builder erst aufgenommen, nachdem sie mind. zwei Bauwerke, die sie komplett selbst gebaut haben müssen, vorgezeigt haben und die vom GWA Gremium begutachtet wurden. Das GWA-Gremium entscheidet dann, ob der/die Builder/in beitreten kann, da wir eine gewisse qualitative Baukunst für die Sim(s) möchten, immerhin repräsentiert die "German Welcome Area" nicht nur deren Erbauer/Creator sondern auch SecondLife und entsprechend auch Linden Lab.

Des Weiteren erklären sich alle GWA-Anwärter damit einverstanden, dass GWA Gremium als Gruppenvorstand anzuerkennen, welches aus Alexa Soyer, Monalisa Robbiani und fr43k Paine besteht. Bei Problemen, oder Fragen, möchten sich die GWA-Mitglieder doch bitte an eines der Gremium-Mitglieder wenden, um mögliche Missverständnisse gleich zu vermeiden.

Wir behalten uns das Recht vor, eine begrenzte Anzahl an Buildern und auch anders talentierte Leute, die einer gleichen Gruppe angehören, aufzunehmen, um eine Gruppenbildung innerhalb der GWA-Gruppe, möglichst zu vermeiden.

Copyright

Gebäude und, oder Objekte die auf den Sims gebaut, gerezzed und, oder hinterlassen werden, müssen auf "Shared with Group" gestellt sein, um anderen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, blockierende Objekte zu verschieben, bzw. kleinere Dinge wie Sessel, Bänke, Dekopflanzen usw. zur Gestaltung der Sim(s) zu vervielfachen. Bevor etwas kopiert wird, ist eine vorherige Rücksprache mit dem Creator angebracht, um zukünftige Missverständnisse zu vermeiden. Grosse, finale Bauten (z.B. Häuser, Brücken, Bar/Cafe, Club etc.), die bereits einen festen Standort haben, können auf "No Mod, No Copy" gestellt werden, wenn diese fertig gebaut sind, um eine vervielfältigen zu vermeiden.

Objekte unterliegen dem in SL geltenden und von LL vorgegebenen Coypright und dürfen von anderen Gruppenmitgliedern, abgesehen von dem Creator, weder kopiert noch in anderer Art und Weise weitergegeben werden. Bei kleineren Objekten, wie weiter oben erwähnt, die zur Gestaltung und, oder Dekoration der Sim(s) beitragen, ist eine Ausnahme gegeben, was allerdings nur das Kopieren innerhalb der Sim(s) betrifft. Der Wiederverkauf (Reselling), von kopierten bzw. "Shared with Group" Objekten ist explizit verboten!

Die Verwendung von gekauften Objekten ist nicht gestattet. Darüber hinaus ist die Verwendung von Freebie-Objekten und anderen copyrightgeschützen Materialien untersagt. Der Gebrauch von offiziellen Freebies z.B. Animationen, ist erlaubt, sofern die Quelle und der Ursprung bekannt und auch legal ist. Bei Texturen muss es sich um freie Texturen (z.B. aus der Library), oder eigene Kreationen handeln. Sollte es sich um eine Textur handeln, die aus einer "Freebie-Box" stammt, so verpflichtet sich der, oder die Builder/in, diese verwendete/n Texture/n in einer "Box", oder im Inventar zu sammeln und diese dann "Lore Lamont" zu geben, die sich zusammen mit "Carina Raymaker", mit den Creatorn in Verbindung setzen wird, um eine Verwendungserlaubnis einzuholen. Builder können in dieser Zeit normal weiter bauen. Lediglich bei negativem Feedback muss eine Retexturierung erfolgen.

Generell gilt, wer alles selber macht, hat die besten Karten.

Werbung

Der bzw. die GWA-Mitglieder repräsentieren sich und ihre Arbeit einzig und allein durch die von ihr, oder ihm in der, oder den Sim/s aufgebauten bzw. hinterlassenen Kreationen und Arbeit. Daher ist es keinem GWA-Mitglied gestattet in irgendeiner anderen Art und Weise Werbung für sich und, oder beigetretenen, oder selbst gegründetet Gruppen auf der, oder den GWA-Sim/s zu machen. Dies beinhaltet die Ausgabe von Landmarks, Notecards, Werbung auf Texturen, oder anders erdenkliche Möglichkeiten. Wie und ob im späteren Verlauf auf andere Sims und die damit verbundenen Gruppen verwiesen wird, steht noch ausser Frage.

Vergütung & Arbeit

Die Arbeit ist freiwillig und daher komplett unentgeldlich (volunteering work). Kosten für hochgeladene Arbeitsmaterialien (Animationen, Texturen, Sounds) werden im späteren Verlauf von LL zurück erstattet. Allerdings müssen GWA-Mitglieder dafür eine Notecard erstellen, in die alle Transaktionen aus der Transaction History reinkopiert werden, die die Uploads von Material für das GWA Projekt auflisten (Transaction Number etc.). Nur so kann Jean Linden am Ende nachvollziehen, wie viel Geld jeder zurück bekommt.

GWA-Mitglieder stehen nicht nur für einen gewissen Namen und Projekt ein, nein, sie stehen auch für selbstständige Arbeit und Teamwork. Von niemandem wird verlangt, dass er, oder sie jeden Tag x Std. auf den GWA-Sims am bauen sein muss. Trotzdem ist eine gewisse Anwesenheits- und Arbeitsmoral erwünscht. Teilnahmepflicht an den GWA-Meetings besteht nicht, allerdings wird eine möglichst regelmässige Anwesenheit befürwortet.

Gruppenrelevante Ereignisse

Generell gilt der Mehrheitsentscheid innerhalb der Gruppe. Um Streitereien zu vermeiden, bitten wir bei Fragen und Problemen um sofortige Unterrichtung. Sollte eine Entscheidung innerhalb der Gruppe aus einem, oder verschiedenen Gründen nicht möglich sein, so gilt die vom GWA-Gemium getroffene Entscheidung. (Siehe auch Kapitel "Aufnahmebedingungen")

Relevante Informationen, die das GWA-Projekt betreffen, möchten doch bitte unverzüglich an das GWA-Gremium weitergegeben werden. Jeder Builder verfügt über die Fähigkeit "Notices" innerhalb der Gruppe zu verschicken. Diese Fähigkeit wird von uns zur allgemeinen Kommunikation genutzt, da z.B. Informationsaustausch über den Gruppenchat Mitglieder ausschliesst, die in der Zeit nicht in SL online sind. Wer keine Notices verschicken möchte, kann, wie oben erwähnt, ein Gremium-Mitglied kontaktieren. Bitte Notecards benutzen, da IM-Nachrichten gelegentlich nicht ankommen. Spam innerhalb der Gruppe wird, wie eigentlich üblich, nicht akzeptiert und führt zum Ausschluss aus der Gruppe.

Behandel deine Gruppenmitglieder stets mit Respekt, egal welche Tätigkeit sie ausüben. Sollten sich Gruppenmitglieder untereinander nicht verstehen, geht euch einander möglichst aus dem Weg und provoziert keinen Streit.

Fazit

Aufnahme

SL Mentor, oder 6 Monate alt, und keine AR-Einträge. Eine gewisse qualitative Baukunst ist erwünscht. GWA-Gremium wird als Gruppenvorstand akzeptiert. Die GWA-Gruppe hat das Recht nur eine begrenze Anzahl von neuen Leuten zu akzeptieren und, oder Anwärter auch abzulehnen.

Copyright

Eigene Sachen verwenden, oder Dinge, die defenitiv "free" sind. Keine "Shared with Group" Objekte ungefragt kopieren und insbesondere nicht kopierte Dinge verkaufen. Verwendete Texturen, deren Ursprung und Copyrightbestimmung nicht genau bekannt ist, sammeln und an Lore Lamont weitergeben.

Werbung

Keine Werbung in eigener Sache. Die Arbeit und Objekte auf der/den Sim/s spricht für sich.

Vergütung & Arbeit

Arbeit erfolgt unentgeldlich. Hochgeladene Arbeitsmaterialien werden im späteren Verlauf des Projektes zurück erstattet, sofern eine detaillierte Liste für Jean bereit liegt. Selbstständige Arbeit und Anwesenheit bei Meetings ist erwünscht.


Gruppenrelevante Ereignisse

Wichtige Informationen per Group-Notice verschicken, oder ein Gremium-Member per Notecard (Inventory Offer) informieren. Kein Spam verschicken und respektiere alle Gruppenmitglieder.


Änderungen vorbehalten. Gruppe wird, sofern Änderungen eintreten, davon in Kenntnis gesetzt. Ich hoffe, das war nicht zu bürokratisch und abschreckend, aber so werden die Rahmbedingungen wohl am besten verdeutlicht. Wir hoffen auf gute Zusammenarbeit und einen erfolgreichen Aufbau der noch bevorstehenden GWA-Sims.

Das GWA-Team