Geld

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

Wie komme ich an Geld? Dies ist wohl die am häufigsten gestellte Frage von Neulingen. Mit einem Basic Account startet man mit 0L$ (Linden Dollar) in Second Life.

Linden Dollar? Ja, das klingt nach Spielgeld, ist es aber nicht. Denn tatsächlich kann man Lindendollar in US Dollar umtauschen. Für 300 L$ bekommt man etwa 1 US$.

Und damit kommt auch schon die erste Antwort:

  1. Du kannst L$ kaufen. Benutze dazu den kleinen blauen Knopf rechts oben neben deinem Kontostand. Er bringt dich auf die Homepage von Secondlife.com, wo du L$ erwerben kannst.
  2. Entscheide dich für ein Premium-Account. Du bekommst dann 300 L$ in der Woche als Stipendium. Außerdem kannst du selbst Land besitzen.
  3. Baue etwas und verkaufe es.
  4. Such dir einen Job! Benutze dazu die "Search"-Funktion am unteren Rand. Wähle in dem Fenster, dass sich dann öffnet "Classifieds", wähle als Kategorie "Employment" und dann drücke "Search".
  5. Jobs sind z.B. auch: Tänzerin, Escort, Programmierer, Event Host, Musiker (live!), Immobilienmakler
  6. Geld umsonst bekommen. Bitte nicht betteln! Es gibt sogenannte "Camping-" oder "Money-Chairs", die demjeningen, der sich auf sie setzt eine kleine Geldsumme alle paar Minuten schenkt. Durch die Stühle (oder auch Tanz-"pads") versuchen manche Clubbesitzer ihre Popularität zu erhöhen. Vielen Einwohner mögen sie nicht, weil sie Newbies zum Dauercampen verleiten. Eine ganze Insel voll Zombies ist oft die Folge.

Außerdem gibt es "Moneytrees", das sind Bäume, in die reichere Einwohner Geld für Newbies hängen. Moneychairs und Moneytrees lassen sich über die Search-Funktion finden.

Es ist nicht unbedingt leicht, in Sl *viel* Geld zu machen. Das große Geld liegt in Immobilien und Sex ... Die reichste Einwohnerin soll übrigens die Deutsche Anshe Chung sein, der ein großes Maklergeschäft gehört.

Ersteller/Contributor