Kamera

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

Als "Kamera" wird dein Bildschirmausschnitt bezeichnet, den du gerade siehst. Wie eine Handkamera kannst du ihn bewegen.

Versuche folgendes:

  • Halte die Alt-Taste gedrückt. Der Mauszeiger verändert sich zu einer Lupe. Wenn du nun auch die linke Maustaste gedrückt hältst, stellt sich die Kamera auf den Punkt ein, auf den du geklickt hast. Bewegst du die Maus nun (Maustaste und Alt-Taste gedrückt halten!), dann kannst du "zoomen" oder auch um den ausgewählten Punkt herum schwenken.

Es ist also gar nicht nötig sich viel zu bewegen um viel zu sehen!

  • Halte nun noch zusätzlich die Strg-Taste (englisch: "Ctrl") gedrückt. Nun kannst du hoch und runter schwenken.
  • Wenn du es schaffst nun auch noch zusätzlich die Shift-Taste zu drücken, dann kannst du mit der Kamera hoch, runter und seitwärts gleiten. Das ist v.a. in engen Räumen nützlich, wenn du einen Blick nach oben oder unten werfen willst.

Du merkst schon, dass in Second Life dank der Kamerasteuerung nicht viel verborgen bleiben kann. Zoome einmal auf die nächste Wand und lass die Kamera rotieren - schon schaust du hinter die Wand. Frauen, die Röcke tragen, wird empfohlen Unterwäsche zu tragen ;)

Eine besondere Ansicht bietet die Egoperspektive ("mouselook"), die du mit "m" aufrufst (wenn du noch im Chat bist, drück erst ESC, mit ESC kommst du auch wieder in die normale Ansicht zurück).

Noch etwas zur Horizonterweiterung:

Drücke Alt+Strg+Shift+d In dem Menü am oberen Bildschirmrand erscheinen zwei neue Einträge. Wähle unter "Client" den Punkt "Disable Camera Constraints". Probiere deine Kamera erneut. Du kannst nun prinzipiell unbegrenzt weit schauen, wenn du dir mit Linksklicks immer neue Ankerpunkte suchst.

Ersteller/Contributor