Linden Lab Offiziell:Richtlinien für Bots

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search
Ll color vert 100.gif
Offizielle Information von Linden Lab®: Sie dürfen auf diese Seite zugreifen und verlinken, jedoch diese Seite und deren Inhalt nicht kopieren, weiterverbreiten, verändern, adaptieren oder übersetzen. Der Inhalt unterliegt den Servicebedingungen und ist weder unter der Creative Commons Lizenz noch einer anderen Lizenz verfügbar.

Übersicht

Der folgende Artikel entstammt einer Veröffentlichung auf dem offiziellen Second Life Blog(EN), mit der am 23. April 2009 die offizielle Richtlinie zum Einsatz von geskripteten Agenten, auch Bots genannt, festgelegt wurde.


Wir hoffen, dass mit diesen Richtlinien folgendes erreicht wird:

  1. Wir möchten die Suche für unsere Einwohner einfach und informativ gestalten.
  2. Die Suchergebnisse sollen so zuverlässig und fair wie nur möglich sein. Dies ist vorallem für Einwohner wichtig, die dafür bezahlen, um Ihre Anzeigen in den Suchergebnissen möglichst weit oben zu platzieren.

Bots zum Campen oder zur Erzeugung von Traffic

Der Versuch durch Einsatz von Bots die Traffic-Rate für eine Parzelle zu erhöhen, ist eine Zuwiderhandlung. Diese Richtlinie gilt sowohl für das Mainland als auch für Privatregionen, da beide in der Suche enthalten sind.

Wie wird diese Regelung umgesetzt?

  • Wir überprüfen seit einiger Zeit routinemäßig die Suchergebnisse. Wenn wir feststellen, dass eindeutig Bots genutzt werden, um einen unfairen Vorteil in der Suchplatzierung zu erreichen, leiten wir die entsprechenden Maßnahmen gegen den Missbrauch ein.
    • Es ist nicht erforderlich, dass Sie einen Missbrauchsbericht dazu erstellen; statt dessen werden wir weiterhin die Suchergebnisse überwachen.
  • Zunächst wird der Landbesitzer benachrichtigt, um eine Warnung auszusprechen. Sollte die Manipulation aber fortdauern, können wir auch das Konto suspendieren oder von der Suche ausschließen.
    • Für jeden, der den Eindruck hat, Opfer einer unfairen Entscheidung geworden zu sein, steht das übliche Einspruchverfahren zur Verfügung.
  • Wir werden Bots nicht aus Second Life verbannen oder entfernen.

Land-Bots

Wir gehen davon aus, dass mit der Weiterentwicklung unserer Webtools Land-Bots irgendwann nicht mehr funktionieren werden, zumindest was den Kauf von Parzellen betrifft. In der Zwischenzeit werden wir es als Verstoß gegen unsere Richtlinien betrachten, wenn Land-Bots folgendermaßen eingesetzt werden:

  • Fälle, in denen Land-Bots unverhältnismäßige Belastungen der Suchfunktion oder der Regionen, in denen sie operieren, verursachen
  • Fälle, in denen Land-Bots Störungen verursachen, indem sie regelmäßig in Startbereichen oder Infohubs festhängen.
  • Gleiches gilt auch für die Verwendung einer großen Anzahl von Land-Bots zur Umgehung der Drosselung von Suchanfragen.

Zusammenfassung

  • Die Verwendung von Bots zur Manipulation der Traffic-Werte wird als ein Verstoß gegen unsere Richtlinien betrachtet.
  • Es ist in Ordnung, Bots zu verwenden und wir unterstützen absolut deren sinnvolle Verwendung, werden uns aber mit der unangemessenen Verwendung auseinandersetzen.
  • Traffic ist ein wertvoller Faktor für die Landbewertung und wird nicht abgeschafft.
  • Die verantwortungsbewusste Verwendung von Land-Bots ist zunächst weiterhin akzeptabel, ein übermaßiger Gebrauch wird aber weitere Handlungen auslösen.
Copyright Linden Research, Inc. Alle Rechte vorbehalten.