LlCloud/de

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

Beschreibung

Funktion: float llCloud( vector Korrektur );

Der zurückgegebene Gleitkommawert entspricht der Wolkendichte an der Primposition + Korrektur.

• vector Korrektur

Beispiele

<lsl> default {

   touch_start(integer num)
   {
       llSay(0,"Cloud density:" + (string)llCloud(ZERO_VECTOR));
   }

}

</lsl>

Notizen

Wie Wolken funktionieren:

  • SL hat ein zelluläres automatenbasierendes Wettersystem.
  • Es gibt 16*16 quadratische Wolkenzellen pro Region (was bedeutet, dass jedes wiederum eine Größe von 16*16m hat).
  • Die Daten zur Wolkendichte werden jedesmal vom Server an den Viewer gesendet, wenn der Nutzer den Simulator via Login oder Teleport kontaktiert.
  • Der Viewer versucht die Wolken auf Grundlage der Resultate des Wolkenalgorithmus des Servers zu rendern. Dies ist der Grund dafür, dass unterschiedliche Viewer auch unterschiedliche Wolkenformationen anzeigen und dass diese mit der Zeit asynchron zum Server laufen.
  • Der Z Wert im Vektor ist irrelevant (Wolken sind immer zwischen 180 und 200m absoluter Höhe).
  • Die Funktion gibt einen Wert zwischen 0.0 und 1.0, wobei 0.0 für keine Wolken und 1.0 für volle Wolkendichte steht.
  • Werte größer als 1.0 - 2.0 bedeuten Regen, jedoch ist die Option für Regen derzeit nicht implementiert, weswegen diese Werte auf 1.0 reduziert werden.
  • Wolken und Wind beziehen sich aufeinander.

Der Wolken-erzeugungs/wachstums/vernichtungs-algorithmus nutzt ein quellenfreies Vektorfeld. Also ein Vektorfeld mit einer Divergenz von Null: ∇ · v = 0

Diese Bedingung ist immer dann erfüllt, wenn v ein Vektorpotential A besitzt, da aus v = ∇ ⨯ A gleich ∇ · v = ∇ · (∇ ⨯ A) = 0 folgt.

Siehe auch

Funktionen

•  llWind Gibt die Windgeschwindigkeit
•  llGetSunDirection Gibt den Sonnenstand

Weiterführende Anmerkungen

Nach JIRA-Issues suchen, die sich hierauf beziehen

Signature

function float llCloud( vector Korrektur );
Dieser Artikel war nicht hilfreich für Dich? Vielleicht bringt der zugehörige Artikel im SLinfo Wiki Erleuchtung.