SLetikette

From Second Life Wiki
Jump to: navigation, search

SLetikette steht für Second Life Etikette: Umgangsformen damit Sie ein glückliches Second Life leben können. Sie kennen vielleicht schon die Netiquette, die für das allgemeine Internet gilt. Da Second Life jedoch eine 3-D-Welt ist, gelten hierfür besondere Umgangsformen. Dies ist wichtig und Sie sollten sich diese zu Herzen nehmen. Es handelt sich hierbei nicht um strenge Regeln, sondern vielmehr Richtlinien, die Ihnen und anderen beim Umgang miteinander helfen sollen.

Zusätzlich zu den Richtlinien, die Einwohner geschrieben haben, können Sie sich auch Torley Linden's Tipps weiter unten durchlesen. Wählen Sie aus, was am besten zu Ihnen passt und verhalten Sie sich entsprechend.

Richtlinien, die Einwohner geschrieben haben

Im folgenden einige Hinweise von anderen Einwohnern. Diese Tipps sind für manche Leute nützlicher als für andere. Mit anderen Worten: Lesen Sie sie, wenden Sie sie an, wenn es für Sie so nicht klappt, dann nicht schlimm, weiter yzum nächsten. Oder noch besser: Schreiben Sie Ihre eigenen Tipps auf. Sie möchten etwas hinzufügen? Legen Sie los!

In nach Datum absteigender Reihenfolge sortiert (auf Englisch):

Torleys Ratschläge

Hierbei handelt es sich um Beobachtungen, nicht um Richtlinien! Diese Beobachtungen resultieren jedoch aus Tausenden von Stunden, die in Second Life verbracht wurden.

Zeigen Sie Interesse an Anderen

Ehrliches Interesse ist wohl eine der einfachsten Arten neue Freunde zu gewinnen. Als ich neu bei Second Life war, habe ich mit fast jedem und über fast alles, das mit interessiert hat geredet. Ich habe nicht immer eine Antwort erhalten, aber meistens hat eine solche Unterhaltung dazu beigetragen, dass ich mich in Second Life wohl gefühlt habe.

Wenn Sie zum Beispiel ein Haus mit einem tollen Design oder in schön gestaltetes Nachthemd sehen, dann sagen Sie das einfach dem Designer/Baumeister. Das gilt inbesondere für Objekte, die Sie kaufen und dann daran Freude haben. Schicken Sie dem Designer doch eine Notizkarte, dieser wird sich über Ihre Rückmeldung freuen und motiviert sein, auch weiterhin tolle Objekte zu designen. Ich habe das schon hundertmal gemacht und es kam immer gut an. Erwarten Sie jedoch keine Freebies, obwohl es auch schon vorgekommen ist. ;)

Alle guten Freundschaften fangen mit 2 Fremden an und in SL ist das nicht auch nicht anders.

Bevor Sie jemandem eine IM schicken, sollten Sie das Profil des Einwohners lesen

Viele Leute arbeiten in Second Life und sind nicht in der Lage auf eine IM (Instant Message - Sofortnachricht) zu antworten. Zum Beispiel eine Baumeisterin, die in Ihrem Profil angibt, dass sie über Email kontaktiert werden möchte oder über einen Freund, der als Kontakt angegeben ist. Wenn Sie berücksichtigen, wie ein Einwohner kontaktiert werden möchte, dann erhalten Sie oft schnellere Rückmeldung und sparen sich und anderen unnötige Arbeit und Probleme.

Einige Einwohner machen es anderen besonders einfach, sie zu erreichen. Z.B. über einen virtuellen Briefkasten, über den Sie den Einwohner "anpingen" können, oder über ein Kontaktformular auf der Registerkarte "Internet" im Profil (Viewer 1.23): SLetiquette-contact.png

Dies gilt auch für Lindens - bitte schicken Sie keine IMs an Lindens, wenn Sie Hilfe brauchen, auch dann wenn Sie denken, dass es sehr wichtig ist! Aus dem Profil des Lindens können Sie entnehmen, woran dieser arbeitet. Wenn Sie dem Linden einfach eine IM schicken, ohne zu wissen, ob dieser Ihnen überhaupt helfen kann, dann verschwenden Sie sowohl Ihre Zeit als auch die des Lindens.

Wenn Sie Hilfe mit Ihrem Konto brauchen, dann wenden Sie sich bitte an unser Support-Portal. Hier finden Sie Hilfe für Ihr Problem!

Wenn Ihnen jemand nicht antwortet, dann bedeutet das nicht, dass der Einwohner Sie nicht mag!

Wenn ein anderer Einwohner sich nicht mit Ihnen unterhält, dann brauchen Sie nicht gleich annehmen, dass er Sie nicht mag. Vielleicht ist der Einwohner gerade nicht an seinem Computer oder er ist beschäftigt. (Wenn möglich, sollte man dies jedoch anzeigen). Vielleicht ist der Einwohner gerade mit einem anderen Gespräch beschäftigt und hat daher keine Zeit für Sie. Oder der Einwohner spricht vielleicht eine andere Sprache und versteht Sie überhaupt nicht. Oder der Einwohner ist einfach nur sehr schüchtern.

Haben Sie einfach etwas Geduld oder suchen Sie sich jemand anderen zum Unterhalten.

Bedenken Sie jedoch: Wenn Sie zu jemanden unfreundlich waren oder aus anderen beliebigen Gründen, kann Sie ein anderen Einwohner stummschalten (ignorieren). Das bedeutet, dass der Einwohner Ihre Chatbeiträge nicht sehen kann. Auch Sie können anderen Einwohner, die Sie ärgern ignorieren, obwohl es immer zu empfehlen ist, Missverständnisse aus dem Weg zu schaffen und mit anderen klar zu kommen.

Bevor Sie Gruppen-IMs verwenden, sollten Sie die Gruppenregeln kennen

Die meisten Gruppen lassen nur Gespräche zu bestimmten Themen zu. In einigen Gruppen können Sie IMs zu jedem beliebigen Thema schicken. Es wird fast immer als schlechtes Benehmen angesehehn, wenn Sie ungewollte IMs an die Gruppe schicken. Wenn Sie sich nicht entsprechend der Richtlinien der Gruppe benehmen, ist es sogar möglich, dass Sie aus der Gruppe hinausgeworfen werden. Wie können Sie herausfinden, welche Regeln für eine Gruppe gelten? Öffnen Sie das Profil einer Gruppe: Klicken Sie auf das Fenter Unterhalten > Registerkarte Gruppen, klicken Sie auf eine Gruppe und dann aus Info. Hier können Sie entweder die Gruppencharta lesen oder den Besitzer der Gruppe in der List finden und kontaktieren.

Und wenn Sie Fragen haben, dann können Sie vielleicht sogar die Antwort zunächst woanders finden, wie z.B. in unserem Wiki!

Teleportieren Sie nicht ohne vorherige Ankündigung

Sie sollten nicht ohne vorherige Ankündigung teleportieren oder jemand anderen einen Teleport anbieten, es sei denn es ist so abgesprochen.

  • Schicken Sie nicht einfach Teleportangebote an andere, ohne zu erklären warum. Wenn Sie einen Teleport anbieten, sollten Sie auch sagen, warum Sie diesen anbieten.

SLetiquette-teleport.png

  • Teleportieren Sie nicht einfach zu jemanden hin, ohne zuerst um Erlaubnis zu fragen. Die anderen Person will womöglich im Moment nicht gestört werden. Sie können anderen die Fähigkeit geben, bzw. nehmen Sie über die Karte zu verfolgen. Klicken Sie hierzu in Fenster Unterhalten auf die Registerkarte Freunde. Suchen Sie nach dem Symbol mit dem Auge und dem grünen Punkt. Dies bedeutet, dass ein Freund Sie auf der Karte finden kann, wenn dieser Ihr Profil öffnet und auf "Auf Karte finden" klickt.

SLetiquette-maptrack.png

Versuchen Sie nicht einfach wildfremde Einwohner zu sich zu teleportieren. Das ist unerwünscht und, ehrlich gesagt, blödes Verhalten.

Betteln Sie nicht um L$

Genauso wie im echten Leben ist Betteln unerwünscht. Nichts gegen Neugierde, aber es ist ärgerlich, wenn man von anderen Einwohner um Geld angebettelt wird (es sei denn, Sie nehmen an einem Rollenspiel teil und Ihre Figur ist ein Bettler). Es ist sogar möglich, dass ein Missbrauchsbericht über Sie erstellt wird und sie bestraft werden. Betteln Sie also bitte nicht! Außerdem möchten Sie ja das die anderen Einwohner Sie respektieren, also überlegen Sie es sich gut!

So können Sie zu L$ kommen:

  • Tauschen Sie "echtes" Geld in L$ um. Gehen Sie hierzu zum LindeX.
  • Arbeiten Sie. Es gibt Jobs, die machen viel Spass, und Sie können so etwas Taschengeld oder sogar Ihren Lebensunterhalt verdienen. Hier finden Sie einige Tipps hinsichtlich Jobs: Jobs in Second Life - eine Anleitung.
  • Beschäftigen Sie sich mit Second Life, erkunden Sie die Welt, sprechen Sie mit anderen Einwohner und finden Sie Marktnischen und Geschäftsmöglichkeiten. Torley hat zum Beispiel festgestellt, dass es in Second Life an Beratern zu Nutzungsmöglichkeiten fehlt.
  • Lernen Sie, wie man Objekte herstellt (so müssen Sie nicht alles kaufen oder nach Freebies suchen).
  • Schließen Sie Freundschaften, vielleicht können Sie mit Ihren neuen Freunden tauschen oder sich zusammentun (z.B. ein Baumeister und ein Skripter können zusammen an einem neue Auto arbeiten)?

Es gibt noch viele andere Möglichkeiten L$ zu verdienen. Wenn Sie über bestimmte Fähigkeiten nicht verfügen, dann können Sie sich lernen! Nur wenn Sie etwas versuchen, wissen Sie auch zu was Sie fähig sind!

Und was ist mit Camping-Stühlen?

„Camping-Stühle" und ähnliche Objekte funktionieren so, dass Sie darauf für eine bestimmte Zeit sitzen und dann dafür L$ verdienen. Die Raten sind allerdings meistens mit beispielsweise !1L$ für 10 min extrem niedring! Das ist reichlich unproduktiv, da wäre es besser, wenn Sie sich auf Mechanical Turk HITs umsehen, das bringt Ihnen mehr ein. (Bis jetzt hat sich noch niemand die Mühe gemacht MTurk und SL zu verbinden... das wäre doch was!)

Kurz gesagt, es gibt viele Möglichkeiten schneller L$ zu verdienen. Aber wenn Sie campen möchten, dann könnne Sie das natürlich tun. Es gibt nur so viele aussergewöhnliche, bessere Arten in SL Geld zu verdienen. (Samantha Poindexter weist darauf hin, dass man während dem Campen auch andere Dinge tun kann, wie beispielsweise seine Zeit sinnvoll nutzen, um sein Inventar zu sortieren.) Denken Sie daran, dass niemand interessantes erlebt, wenn er nur einsam auf einem Stuhl sitzt! Nur wenn Sie die Welt erkunden, können Sie was erleben.

Voice-Chat: Aktivieren Sie „Sprachfunktion ein-/ausschalten, wenn gedrückt wird"

Verwenden Sie beim Voice-Chat die Funktion „Sprachfunktion ein-/ausschalten, wenn gedrückt wird", es sei denn es stören keine Hintergrundgeräusche. Wählen Sie Ich > Einstellungen > Registerkarte Erweitert und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Sprachfunktion ein-/ausschalten, wenn gedrückt wird".

Allgemeine Benimmregeln, die auch für Telefongespräche gelten, wie z.B. bitte nicht Essen, während Sie Ihr Mikrofon eingeschaltet haben, das hört sich eklig an, gelten natürlich auch. Sehen Sie hierzu folgendes Video (en):

Oder, falls Sie unbedingt essen müssen, schalten Sie bitte einfach Ihr Mikrofon aus. Mehr dazu in den Video-Anleitungen zu Voice-Chat. (en)

Lesen Sie Blogs wie Lifehack

Es gibt eine Reihe von Webseiten, die sehr praktische Tipps geben. Diese Seiten sind nicht auf Second Life zugeschnitten, aber denoch sehr nütztlich. Hier zwei englisch-sprachige Seiten: Lifehacker und Stepcase Lifehack. Ich bin ein Mitglied der Community auf beiden Seiten und finde die Beiträge sehr nützlich und inspirierend.

Ich kann auch ein englisch-sprachiges Buch empfehlen, falls Sie gerne lesen: How to Win Friends & Influence People.